BILANZ Gründerpreis „Start me up!“ wird am 7. Juni 2018 in Berlin zum dritten Mal verliehen



  • Presse /
  • Presseinformationen

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern

30.05.18

BILANZ Gründerpreis „Start me up!“ wird am 7. Juni 2018 in Berlin zum dritten Mal verliehen

zur Übersicht Presseinformationen

Der Sieger mit der besten Geschäftsidee erhält 100.000 Euro / Zehn Finalisten aus 292 Bewerbungen präsentieren ihre Geschäftsideen vor Publikum aus Wirtschaft, Gründerszene und Medien
© Axel Springer SE

Am Donnerstag, 7. Juni 2018, verleiht das Wirtschaftsmagazin BILANZ zum dritten Mal Deutschlands höchstdotierten Gründerpreis. Der Gewinner mit der innovativsten und ökonomisch vielversprechendsten Geschäftsidee erhält 100.000 Euro, Business Coaching und Zugang zu einem breiten Geschäftsnetzwerk. BILANZ begleitet den Sieger ein Jahr lang in der Printausgabe und auf WELT.de/BILANZ redaktionell und berichtet über die Entwicklungsschritte seiner Gründung. 

Welche zehn Finalisten aus 292 Bewerbungen am Donnerstag, 7. Juni 2018, die Chance erhalten, vor einem hochkarätigen Publikum aus Wirtschaft, Gründerszene, Politik und Medien ihre Idee am Tag der Preisverleihung zu präsentieren, entschied eine elfköpfige Jury unter Vorsitz von Multigründer und Großinvestor Andreas von Bechtolsheim. Zur Preisverleihung in Berlin werden 300 Gäste, Investoren und VC’s erwartet. Moderiert wird die Veranstaltung von Kathy Weber (u.a. Kabeleins).

Gemeinsam mit den Kooperationspartnern Deutschen Bank AG, der HanseMerkur Versicherungsgruppe, der Daimler AG, der Maschmeyer Group und der ProSiebenSat.1 Media SE hat BILANZ 2015 mit dem Gründerwettbewerb „Start me up!“ eine Initiative für innovatives Unternehmertum ins Leben gerufen, um intellektuelles und technisches Potenzial besser zu nutzen und die Lust am Gründen zu fördern.

BILANZ-Chefredakteur Klaus Boldt: „Wir erleben bei ‚Start me up!‘ jedes Jahr, wie lebendig und kreativ die deutsche Gründerszene ist. Mit unserem Wettbewerb wollen wir die Frauen und Männer in diesem Land ermutigen, ihre Ideen auf unternehmerische Weise zu verwirklichen und das Abenteuer der Selbständigkeit zu wagen. Seit 2015 haben sich über 1.000 Jungunternehmer um Deutschlands höchstdotierten Gründerpreis beworben. Auch in diesem Jahr stehen großartige Innovationen und teilweise geniale Geschäftsideen im Finale – es wird eine spannende Entscheidung.“

Das sind die Top 10 der Bewerber 2018


Die Jury  

  • Andreas von Bechtolsheim, Multigründer und Großinvestor (Vorsitz)
  • Klaus Boldt, Chefredakteur BILANZ
  • Karlheinz Brandenburg, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Digitale Medienforschung
  • Eric Bussert, Vorstand Vertrieb und Marketing der HanseMerkur Versicherungsgruppe
  • Sabine Eckhardt, Vorstand Vertrieb und Marketing ProSiebenSat.1 Media SE 
  • Deepak Krishnamurthy, Chief Strategy Officer und Executive Vice President der SAP AG
  • Thorsten Lubinski, Geschäftsführer von Diamontech, dem „Start me up!“-Sieger 2017
  • Carsten Maschmeyer, Unternehmer, Finanzinvestor und Berater
  • Sven Schmidt-Rohr, Mitgründer von Artiminds, dem „Start me up!“-Sieger 2016
  • Helmut Schönenberger, Geschäftsführer der Unternehmertum GmbH an der TU München 
  • Christian Sewig, Vorstandsvorsitzender des Dax-Konzerns Deutsche Bank


Start me up! Gründerwettbewerb
Seit 2015 fördert Start me up! Jungunternehmer und Start-ups mit vielversprechenden Geschäftsideen aus allen Wirtschaftsbereichen. Teilnahmeberechtigt sind Einzelpersonen, Gruppen und Gesellschaften in Deutschland, die kurz vor einer Gründung stehen oder deren Unternehmen nicht älter als drei Jahre ist. In der ersten Runde 2015/16 überzeugte das Siegerteam von ArtiMinds Robotics mit „ArtiMinds Robot Programming Suite“ die Jury: Die Software generiert Programmcodes für eine intuitive und teilautomatische Ausführung komplexer Roboteraufgaben. Im Jahr 2017 wurde das Team von DiaMonTech ausgezeichnet, das ein innovatives und schmerzfreies Verfahren zur nicht-invasiven Blutzuckermessung bei Diabetes-Patienten entwickelte.

Weitere Informationen unter www.welt.de/wirtschaft/bilanz/start-me-up/

Pressekontakt Axel Springer SE:
Freya Schulte-Wintrop

Tel: +49 30 2591 77612