Fest im Markt etabliert: BILANZ und BLAU gehen bundesweit an den Kiosk



  • Presse /
  • Presseinformationen

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern

25.01.18

Fest im Markt etabliert: BILANZ und BLAU gehen bundesweit an den Kiosk

zur Übersicht Presseinformationen

WELT-Supplements für WELT-Abonnenten und ab sofort auch als eigenständige Magazine bundesweit im Handel erhältlich

Mit den jeweiligen Märzausgaben starten das Wirtschaftsmagazin BILANZ und die Kunstzeitschrift BLAU als eigenständige Magazine bundesweit und flächendeckend im Einzelverkauf. Bislang waren sie an ausgewählten Kiosken als Einzeltitel verfügbar. Flankiert wird die Maßnahme durch umfangreiches Vertriebsmarketing. Darüber hinaus werden beide Magazine digital im iKiosk von Axel Springer angeboten. WELT-Abonnenten erhalten BILANZ und BLAU weiterhin als Beilage der Zeitung.

Petra Kalb, Verlagsleiterin WELT Print: „BILANZ und BLAU haben sich als Supplements der WELT mit ihrer einzigartigen Annäherung an Themen aus Wirtschaft und Kunst fest im Markt etabliert. Sie sind Meinungsführer und stehen für hohe Qualität. Die Erfahrungen, die wir mit BILANZ und BLAU im Einzelverkauf an ausgewählten Standorten gewonnen haben, zeigen: Beide Magazine am Kiosk im Einzelverkauf zu stärken und als eigenständige Magazine an einer deutlich erhöhten Anzahl von Verkaufsstellen bundesweit noch sichtbarer zu machen, ist der konsequente nächste Schritt.

Davon profitieren auch unsere Vermarktungskunden: Noch mehr Leser von BILANZ und BLAU werden sich in Zukunft aktiv für den Kauf der Magazine entscheiden.“

Das Wirtschaftsmagazin BILANZ erscheint zehnmal jährlich am letzten Freitag im Monat, das Kunstmagazin BLAU an acht Samstagen im Jahr.

Pressekontakt Axel Springer SE:
Julia Sommerfeld (in Elternzeit)

Tel: +49 30 2591 77613